Afrika Hilfe - Mandoumba e.V.
Afrika Hilfe - Mandoumba e.V.

Der Verein "Afrika Hilfe - Mandoumba e.V."

 

 

 

Ende 2010 wurde der Verein „Afrika Hilfe – Mandoumba e.V.“ gegründet insbesondere zur Unterstützung des Krankenhauses „Margrit Stöckli“ (eingetr. VR Stuttgart Nr. 720836, gemeinnützig anerkannt).

 

Im Vordergrund steht zur Zeit die Sanierung der Gebäude. Obwohl diese 1960 sehr solide gebaut wurden, sind sie durch die jährlichen tropischen Regengüsse sehr in Mitleidenschaft gezogen. Die Reparatur der Dächer und die Gebäudeunterfangung stellen sowohl eine technische als auch eine finanzielle Herausforderung dar. Gleichzeitig soll die vorhandene Strom- und Wasserversorgung optimiert werden.

 

Die Entsorgung der stetig zunehmenden medizinischen Abfälle muss neu überdacht und umweltschonend organisiert werden.

 

Die Einrichtung eines Operationssaals steht ebenfalls als wichtiges Projekt an, da sich das nächstgrößere Krankenhaus 65 km von Mandoumba entfernt in der Hauptstadt Yaounde befindet, für die Dorfbevölkerung oftmals unerreichbar und unbezahlbar. Vor allem Notfalloperationen wie Blinddarmentfernungen und Kaiserschnitte sollen in Mandoumba zukünftig Leben retten.

 

Dem Krankenhaus fehlt ebenfalls ein Krankentransportwagen, um die Patienten die nicht in Mandoumba behandelt werden können, schnell und sicher in die Hauptstadt zu verlegen.

 

Der Verein „Afrika Hilfe – Mandoumba e.V.“ hat gleichzeitig als Ziel die Unterstützung der Dorfbevölkerung von Mandoumba in sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht, unter Bewahrung ihrer natürlichen und ökologischen Lebensgrundlagen. Dabei soll die Schulbildung gefördert, Kleinbauern und Handwerker in ihrem Bemühen bei der Existenzerhaltung unterstützt, Frauen durch Aus- und Weiterbildung zur Erlangung eigener Selbstständigkeit ermutigt werden.